Werden Cookies bald ersetzt?

Cookieless-Tracking: Kurzweilige Modeerscheinung oder doch nachhaltiges Zukunftsmodell? Wir zeigen dir die Alternativen.

 

Im heutigen Blogbeitrag möchten wir dir die Alternativen zu Tracking-Cookies vorstellen.

Cookies hatten es in letzter Zeit nicht einfach, vor allem nicht in der EU. DSGVO und Co setzten dem Onlinehandel spürbar zu. Zusätzlich machten so genannte Ad-Blocker die Runde und unterbanden Werbemaßnahmen und Tracking-Cookies auf den einzelnen Seiten. Die Krönung kam dann von den Big Playern der Web-Browser: Safari, Firefox und Chrome haben Tracking-Cookies von Drittanbietern stark eingeschränkt.

 

Single-Sign-on-Systeme

Die Folgen für den E-Commerce sind bedrückend: starke Einschränkungen bei der Personalisierung, schlechtere Kampagnenergebnisse, verfehlte Zielgruppenansprache. Kein Wunder also, dass sich Onlinehändler bereits nach Alternativen umsehen. Zwei große Namen, die man sich in diesem Zusammenhang merken sollte, sind: Net-ID und Verimi, welche mit Single-Sign-on-Systemen arbeiten. Nachdem sich der User einmal angemeldet hat, ist er für den Webseitenbetreiber leicht zu identifizieren und wiedererkennbar. Durch den Login ist man auch datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite. Konzerne wie Zalando oder Douglas nutzen bereits dieses Tool.

 

Fingerprinting

Eine weitere vielversprechende Alternative bietet das so genannte „Fingerprinting“. So wie wir digitale Fußabdrücke hinterlassen, kann auch unser digitaler Fingerabdruck gemessen werden. Dabei werden keine personenbezogenen Daten herangezogen, sondern unsere individuellen Web-Einstellungen: Angefangen vom Betriebssystem bis hin zu den Farbeinstellungen und installierten Schriftarten werden alle Daten eines Nutzers zusammengetragen und ergeben einen fast einzigartigen Graph – und das alles vollkommen Cookie-frei. Damit steigt der Wiedererkennungswert eines einzelnen Nutzers und es können sein Nutzungsverhalten sowie seine Vorlieben erfasst werden, womit gezielte Onlinewerbung wieder möglich wird – und das alles DSGVO-konform.

 

Advertising-ID

Advertising-ID lautet das Zauberwort unserer dritten Cookieless-Tracking Alternative. Die Advertising-ID ist bereits in mobilen Endgeräten verbaut und arbeitet app-übergreifend. Das heißt, dass der Nutzer mittels seiner Handydaten identifiziert werden kann und somit seine Online- wie Offline-Aktivitäten getrackt werden können. Da der Nutzer zu jeder Zeit eine Opt-in und eine Opt-out Möglichkeit besitzt, ist auch dieses Verfahren datenschutzkonform.

 

Also 1, 2 oder 3 und Cookies ade?

Ganz so vorschnell sollte man nun doch nicht sein und sich bereits von Cookies verabschieden. Experten raten, vorerst noch auf das bewährte Cookie-Modell zu vertrauen und parallel mehrere Cookieless-Alternativen zu testen. Hier müssen noch einige Entwicklungen abgewartet werden, bevor man sich vollständig von Cookies lösen kann.

Werde clickskeks-Kunde

Hol dir jetzt den sympathischsten Cookie-Banner Österreichs.
Klick hier und teste clickskeks 30 Tage KOSTENLOS!

Cookie-Banner unverbindlich und kostenlos testen!